Willkommen bei ZONTA

Vorwort der Präsidentin

Seit Juni 2018 darf ich, aus den Händen meiner Mentorin, Patin und Clubfreundin Marianne, das Amt der Präsidentin des Zonta-Clubs Feldbach übernehmen. Es erfüllt  mich mit Stolz und Ehre dieses Amt der Präsidentschaft ausüben zu dürfen, freue mich auf neue, spannende Aufgaben, Herausforderungen, Begegnungen und Einblicke in unterschiedlichste soziale Belange.  Das Leben des Clubgeistes, die Freundschaft und das gemeinsame Miteinander  sind mir ebenso ein Anliegen bzw. ein großes Bedürfnis. Ich möchte meine Kolleginnen einladen, mir ihre eigenen Sichtweisen und Ideen näher zu bringen, damit wir gemeinsam unsere Zonta Philosophie  leben können. 

Meine Vorgängerinnen konnten sowohl auf regionaler als auch internationaler Ebene bereits unterschiedlichste Projekte verwirklichen. Ein herzliches Danke dafür, auch ich  möchte  unser  soziales Engagement von Frauen für  Frauen weiterführen. Es beginnt beim Notwendigsten – ein Dach über dem Kopf, genug Geld zum Überleben und einem Leben ohne Angst und Gewalt. Ich möchte meine Arbeit der Prävention von Gewalt gegen Frauen widmen, die nach wie vor allgegenwärtig ist. Jeglichen Angriffen gegen die körperliche und seelische Integrität von Frauen gehört entschieden entgegen getreten.

Leider ist es in der heutigen Zeit immer noch Fakt, dass die Zahl der hilfesuchenden Frauen stetig steigt. Umso wichtiger und notwendiger sehe ich unsere Aktivitäten, unsere unmittelbare Hilfe auf unbürokratischem Wege.  Durch unser gemeinsames Einbringen und Netzwerken können wir diesen Frauen Hoffnung und  neue Perspektiven geben, ihnen ihre Lebenssituationen ein wenig zu erleichtern und zu verbessern.

Auch wenn wir in den letzten Jahren bereits Vieles erreicht haben, sehe ich mich nach wie vor gefordert daran weiter zu arbeiten, damit Mädchen und Frauen in einer Zukunft, frei und ohne Sorgen, mit Respekt und der Wertschätzung, die sie verdienen, leben können.

Maria Titz